Trauerkreis

Gesprächskreis Trauer- und Verlustbewältigung

In der Öffentlichkeit wahrnehmbare Trauer ist unzeitgemäß geworden. Der moderne aktive, dynamische, erfolgreiche Mensch macht so etwas mit sich selbst aus. Doch diese Einstellung kann folgenschwer werden. Niemand bleibt von Schicksalsschlägen verschont. Und wer Trauer als natürliche und damit sinnvolle Reaktion unterdrückt, kann mit langwierigen seelischen, psychosozialen und sogar körperlichen, meist psychosomatischen Störungen rechnen.
In der Gebietskirche Nordrhein-Westfalen bestehen mehrere aktive Trauerkreise. Die Gruppen werden von ausgebildeten, zertifizierten Trauerbegleitern begleitet. Auch im Kirchenbezirk Dortmund-Nord wurde ein Trauerkreis gegründet, um trauernden Menschen zu helfen. In geschütztem Raum besteht die Möglichkeit, sich gemeinsam mit der eigenen Trauer auseinanderzusetzen, einander zuzuhören und auszusprechen, was jetzt so schwer ist. Betroffene wagen sich an die Trauer heran und in diese hinein und spüren Entspannung bei der Entdeckung, mit ihren Gefühlen nicht allein zu sein.

Regionaler Gesprächskreis für Trauernde

Ansprechpartner & Kontakt
Verantwortlich für den Trauerkreis im Kirchenbezirk Dortmund-Nord ist
Priester Rolf Pinno. Email: trauerkreis@nak-luenen.de, Telefon: 0 23 06-97 93 36

Wann? Wo?
Der Gesprächskreis trifft sich regelmäßig am vierten Freitag im Monat in unserer Kirche in Lünen und nach Vereinbarung. Für Vorabinformationen sowie Terminabstimmungen stehen Trauerbegleiter unter der genannten Telefonnummer zur Verfügung.

Erreichbarkeit des überregionalen Teams
Email: nak-trauerkreis@email.de
Telefon: 0 23 23-38 00 10
Website: www.trauerkreis.de

Zurück zu Gemeindeleben