Ökumenisches Kirchendinner

Am Freitag, 22. Juni 2018, war unsere Kirche an der Bebelstraße die erste Station eines interkonfessionellen Vier-Gänge-Menüs. Knapp sechzig Gäste aus den Lüner Gemeinden Herz-Jesu, St. Marien, St. Georg, Freikirche und Neuapostolische Kirche besuchten sich gegenseitig. Die Reisegruppe sammelte sich um 17:45 Uhr an St. Marien und fuhr mit dem Linienbus in den Süden Lünens. Gegen 18:15 Uhr standen dann alle vor dem Kircheneingang zum gemeinsamen Pressefoto. Nach einer kurzen Einführung mit Informationen über das Gebäude und die Gemeinde konnte Vorsteher Jörg Lohrmann die zahlreichen Fragen zu den Themen rund um den neuapostolischen Glauben beantworten.

Anschließend stärkte sich die Gruppe bei Salat und Brot für den weiteren Verlauf des Abends. Dieser führte die illustre Runde über die Herz-Jesu-Kirche (Spargelsuppe) und die Stadtkirche St. Georg (Currywurst) zur Marienkirche (Puddingbuffet).

„Vor dreißig Jahren hätten wir gegenseitig die Kirchen nicht betreten dürfen und heute essen wir zusammen Pudding“ lautete eine launige, tiefsinnige und treffende Zusammenfassung eines Teilnehmers.

Text: Redaktion Lünen – Fotos: Corinna und Lutz Szepoks