Spende für „Jugend bewegt“

Für den letzten Jugend-Gottesdienst vor den Sommerferien kamen die Jugendlichen des Kirchenbezirkes Dortmund am Sonntag, 08. Juli 2018, nach Lünen und bildeten quasi den Gastgeber für die Glaubensgeschwister der Gemeinde.

Neben der Mitarbeit im Chor und den verschiedenen Diensten in der Gemeinde, nahmen die jungen Christen bereits an den Vorbereitungen für den Gottesdienst teil. Als besonderes Angebot für die Gemeinde war nämlich vorgesehen, dass die Jugendlichen des Bezirkes die Gemeinde nach dem Gottesdienst zum Waffelessen einlädt, um Spenden für die Initiative „Jugend bewegt“ zu sammeln. Geplant und ausgeführt könnte man sagen, denn während im Kirchensaal noch das Abschlusslied des gemischten Chores erklang, fand in den Mehrzweckräumen der Kirche bereits der erste Teig den Weg in die bereitgestellten Waffeleisen. Abwechselnd und mit freudiger Ausstrahlung backten die Jugendlichen helle, dunkle, vollständige und weniger vollständige Waffeln, die sogleich reißenden Absatz fanden. Dekoriert mit Sahne, verziert mit verschiedenen Soßen oder auch nur mit Puderzucker bestäubt, es war für alle etwas dabei. Im Nu war das großzügige Foyer der Kirche mit Menschen gefüllt und Jung und Alt nutzen die Gelegenheit zu freudiger Gemeinschaft und größzügigen Spenden. Am Ende ermöglichte die Aktion eine Überweisung in Höhe von € 500,00 auf das Spendenkonto von „Jugend bewegt“.

Seit 2002 unterstützen Jugendliche aus dem Bereich Westdeutschland mit ihren Aktionen Projekte im In- und Ausland und sammeln seit 2017 Spenden für die Initiative „Jugend bewegt“ (https://www.nak-west.de/kirche/soziales/jugendbewegt).

Text: Stephan Wiese  – Fotos: Manuel Szepoks