Bauliche Ergänzungen nach Kirchweihe

Nunmehr 100 Tage nach der Kirchweihe wird das neue Kirchengebäude innen wie aussen punktuell ergänzt. Im Alltagsbetrieb der noch jungen Gemeinde hatten sich schnell einige Bedürfnisse ergeben, die nun nach und nach bearbeitet werden. So wurde an den großen Eck-Fensterelementen im Kirchensaal eine Beschattung angebracht, die mittels Motorsteuerung nach Bedarf geschlossen werden kann. Auch wurden weitere Möbelteile in den Nebenräumen verbaut, damit vorhandene Stauflächen für Tische/Stühle und Reinigungsgeräte besser genutzt werden können. Für alle am besten sichtbar sind die ersten Bäume, die neuen Parkplatzleuchten und der neue Metallzaun, der zunächst den vorderen Grundstücksteil umschließt und aus anthrazitfarbenen Doppelstabmatten errichtet wurde. Die Gestaltung der weiteren Grundstücksflächen ist im Planung und wird in den kommenden Monaten ausgeführt.

Gelungenes Konzert zum Sommeranfang

Mit einem kräftigen Applaus und einer Zugabe des gemischten Chores endete das Sommerkonzert der Gemeinde Lünen. Die sichtbare Freude der Sänger und Musiker begeisterte die Zuhörer des Konzertes. Viele verschiedene Musikgruppen bereicherten das Programm mit geistlicher Musik zur Sommerzeit. Dazu gehörten der gemischte Chor, der Männerchor, der Kinderchor sowie ein Blockflöten- und Streicherensemble. Die auf dem Klavier von Marko Braun vorgetragenen Choralvariationen und das Querflöten-Solo mit Orgelbegleitung, gespielt von Marc Rolle und Birgit Burchardt, fanden besonderen Anklang. Das Konzert unterstützt die Spendenaktion “Pfeifenorgel Lünen” zur Refinanzierung des Pedalregisters “Fagott 16´”. Die Konzertreihe wird am 1. September 2013 mit dem Orgelkonzert “Die populäre Orgel” fortgeführt.

 

 

 

 

Erstes Seniorentreffen im neuen Gebäude

Erstmalig haben die Senioren der Gemeinde Lünen die Multifunktionsräume der neuen Kirche für das monatliche Treffen genutzt. Rund 50 Gemeindemitglieder versammelten sich an den festlich dekorierten Tischen. Der Seniorenbeauftragte Priester Udo Schüttler eröffnete das Zusammensein. Bei Kaffee und Kuchen ergaben sich anregende Gespräche. Im Anschluss wurden die Senioren durch Wortbeiträge, Musik und gemeinsamen Gesang unterhalten. Besonders erfreut zeigten sich einige Senioren, die erstmalig zum Seniorentreffen gekommen waren. Durch die neue, barrierefreie Kirche können nun auch gehbehinderte Gemeindemitglieder die speziellen Angebote nutzen.  Am Ende waren sich alle einig, beim nächsten Mal wieder dabei zu sein.

Pfeifenorgel der Öffentlichkeit präsentiert

Mit einem abwechslungsreichen Programm stellte Organist Dietmar Korthals die Klangvielfalt der um ein Register erweiterten Pfeifenorgel vor. Im Neubau der neuapostolischen Kirche an der Bebelstraße 196 hatten sich rund 200 Besucher eingefunden, um die Orgelvorstellung zu erleben. Korthals, der als anerkannter Organist auch an der Dortmunder Pauluskirche arbeitet, stellte zunächst die verschiedenen Register anhand des Musikstücks “Peter und der Wolf” vor, bevor er mit Orgelwerken unterschiedlicher Komponisten begeisterte. Viel Applaus bekam er, als er die vom Publikum ausgewählten Melodien “He’s a pirat” (Filmmusik) und “Who wants to live forever” (Queen) improvisierte.

Bereits am Nachmittag hatte die Gemeinde Lünen zu Kaffee und Kuchen eingeladen, um interessierten Konzertbesuchern vorab die Gelegeneheit zu geben, das neue Gebäude zu besichtigen.