Dank-Tag

Zahlreich gespendete Früchte und Speisen im Foyer und vor dem Altar spiegelten die dankbare Stimmung der Gemeinde zum diesjährigen Erntedank-Gottesdienst wider. Rund 200 Teilnehmer hatten sich bereits vor dem Gottesdienst im Kirchensaal zu einer Lesung versammelt, die Priester Gunnar Herrmann aus Psalm 104 und Jesaja 58 vortrug. Die Bibelverse verdeutlichen die Macht und Schöpferkraft Gottes und forderten auf, mit dem Empfangenen barmherzig umzugehen. Untermalt wurde die Lesung durch dezente Klavierbegleitung, ausgeführt von Marko Braun. So vorbereitet, konnte jeder in das erste Lied des Gottesdienstes „Danke für diesen guten Morgen“ einstimmen. Evangelist Jörg Lohrmann hob in seiner Predigt die Beziehung des Menschen zu Gott und den daraus resultierenden Dank gegenüber Gott hervor. In einem besonderen Dankgebet fasste Evangelist Stephan Wiese die Empfindungen der Gemeinde zusammen. Nach dem Gottesdienst gab es die Gelegenheit im „Café im Foyer“ zu verweilen und die gespendeten Speisen zu genießen.

 

Text: Stephan Wiese

Fotos: Lutz Szepoks und Dirk Burchardt