Ein sehr früher Weihnachtsmarkt

Adventsbasartitel-150x150Am Samstag, 08. November 2015, erlebte die Gemeinde mit ihren Gästen einen fröhlichen Basar mit allerlei weihnachtlichem Essen, Baum- und Wohnungsschmuck sowie leckerem Glühwein.

Schon Anfang Oktober wurde die Gemeinde eingeladen, die heimische Weihnachtsdekoration in diesem Jahr doch einmal frühzeitig zu planen. Man könne ja die über die Jahre angesammelten Kisten durchschauen und dabei überzähliges und vielleicht in die Jahre gekommenes Advent- und Weihnachtsutensil zugunsten eines (Vor-) Adventbasars spenden, so die Idee.

Der Gedanke wurde von vielen als willkommene Gelegenheit genutzt. Und so fanden sich bald Säckchen, Päckchen und ausgewachsene Pakete in der Kirche ein, welche alle von fleißigen Helfern ausgepackt und der Inhalt ansehnlich auf Tischen zur Besichtigung ausgelegt wurde.
Gebrannte Mandeln, Reibeplätzchen, Schokoobst, Punsch und Grillwurst gaben die passenden Gerüche, so dass selbst bei ungewöhnlichen 20 Grad Außentemperatur im frühen November ein Weihnachtsmarktgefühl entstehen konnte.
„Eigentlich wollte ich gar nichts mitnehmen.“ konnte man immer wieder von Menschen mit vollen Händen und lachenden Gesichtern hören. „Das ist toll. Weihnachten von Lünern für Lüner.“ beschrieb eine Frau begeistert, die extra aus Dortmund angereist war.
Der Gedanke „von Lünern für Lüner“ trug dann auch über das Veranstaltungsende hinaus. Aus dem Spendenüberschuss konnten dem Verein „Dach über dem Kopf e.V.“ 360,-€ zur Verfügung gestellt werden. Damit werden drei Jahrespatenschaften aus dem Projekt „100×10“ übernommen. Mehr Informationen hierzu unter www.dach-ueber-dem-kopf.de.

Text: Jörg Lohrmann – Fotos: Manuel Szepoks