Gemeindeaktivtag

Gemeinde gemeinsam aktiv erleben, war die Motivation und das Ziel dieser Lüner Aktion. Unter dem Motto “Es findet statt, was Ihr möglich macht.” waren die Gemeindemitglieder aufgerufen, große und kleine Aktionen vorzubereiten und für Interessierte anzubieten. Und so kam es, dass über 100 Gemeindemitglieder und Gäste am Samstag, 01. September 2018, ein kurzweiliges, geistreiches und abwechslungsreiches Programm erleben konnten.
In der Vorbereitung waren die Planungsziele mit “Gemeinschaft und Zusammenhalt stärken; Befassung mit dem Glauben; zur Mitarbeit motivieren” schnell formuliert. Und dann sollten die Veranstaltungen auch noch “dezentral, interessengerecht und in kleinen Gruppen” stattfinden und jeweils die Themen “Glaube, Gemeinschaft, Lünen” aufgreifen. Welch ein hehres Ziel.
Nachdem das Vorhaben in der Gemeinde vorgestellt wurde, kamen in kürzester Zeit ein Dutzend Vorschläge von möglichen Paten zusammen. Davon konnten elf als Aktionen realisiert werden.

Morgens wurden ein Stadtrundgang und eine Kirchenführung angeboten. Nachmittags gab es die Möglichkeit in den Foyer-Räumen, einen Kräuterworkshop oder einen Literaturzirkel zu besuchen sowie eine Radtour zu starten. Später gab es hier Gelegenheit, einiges über die Biertradition zu erfahren und eine Blindverkostung vorzunehmen oder an einem Entspannungs- sowie einem Dekorationsworkshop teilzunehmen. Parallel gab es schon ab dem Vormittag eine Bootsfahrt auf dem Kanal zu unternehmen oder die Hüpfburg sowie das Popcorn an der Kirche auszuprobieren.

Das große Finale ergab sich im gemeinsamen Gemeindeabendbrot bei Bratwürstchen und Salat sowie der abschließenden kleinen Andacht, welche alle Teilnehmer auf den Sonntag vorbereitet und in den Abend entließ.

Mit “Danke an alle Paten, Unterstützer und Teilnehmer dafür, dass Ihr unsere Gemeinde so toll belebt.” fand Gemeindevorsteher Jörg Lohrmann letzte Worte für diesen Gemeindeaktivtag.

Text: Redaktion Lünen – Fotos: Lutz Szepoks