Gott mit Euch!

Am Samstag, 15. Mai 2021, empfingen Susanne Stockhaus-Harder und Diakon Peter Stockhaus den Segen zu ihrer grünen Hochzeit.

Pünktlich zum festlichen Ereignis hatte sich das Wetter von seiner besseren Seite gezeigt. Das Brautpaar überstrahlte es aber um Längen und zog pünktlich um 15:00 Uhr in die Kirche ein.

Evangelist Jörg Lohrmann stellte den Traugottesdienst unter das Bibelwort aus 2. Kor 13, 11 „Zuletzt, Brüder und Schwestern, freut euch, lasst euch zurechtbringen [werdet vollkommen], lasst euch mahnen [tröstet euch], habt einerlei Sinn, haltet Frieden! So wird der Gott der Liebe und des Friedens mit euch sein.“

Der Gemeindevorsteher stellte dem Brautpaar und der versammelten Gemeinde ein Rezept zur Freude vor:
Lasst euch zurechtbringen [werdet vollkommen] … Wenn wir uns einander ansehen, dann sollen wir voreinander vollkommen sein. Das geht, wenn wir gnädig miteinander sind und uns in Liebe betrachten. Dann stellen wir fest, dass der andere und unsere Hingabe für den anderen vollkommen sein können.

Lasst euch mahnen [tröstet euch / seid getrost] … Der Heilige Geist, der Tröster, tröstet auch uns und euch immer wieder mit der Zusage aus Römer 8, 28: „Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen.“ und sagt euch damit: „Macht Euch nicht zu viele Sorgen. Kümmert Euch, ja. Aber darüber hinaus lasst das Sorgen.“

Habt einerlei Sinn … Seht Euch immer wieder neu, geht immer wieder neu aufeinander zu.

Haltet Frieden … Das geht, indem man im richtigen Augenblick einmal schweigt und dann zur rechten Zeit wieder miteinander redet.

„Wenn Ihr das tut, Euch freut, Euch trösten lasst, nach einerlei Sinn sucht und Frieden haltet, dann bin ich, Gott, weil ich der Gott der Liebe und des Friedens bin, mit Euch!“ formulierte Evangelist Lohrmann die Zusage nach dem Bibelwort.

Alsdann gaben die Eheleute sich ihr Eheversprechen vor Gott und der Gemeinde und empfingen den Segen zu ihrer Hochzeit.

Text und Fotos: Redaktion