Großreinemachen 2017

Einmal mehr fanden sich in der Gemeinde Lünen zahlreiche Helfer um am Samstag, 18. März 2017, die Räumlichkeiten des Kirchengebäudes an der Bebelstraße zu reinigen. Wie im Frühling eines jeden Jahres saugten, wischten und pflegten die Gemeindemitglieder ihre Kirche und kümmerten sich dabei auch um Bereiche, die im wöchentlichen Rythmus nicht berücksichtigt werden können.

Zur Erleichterung und Strukturierung der Arbeiten hatte die Gemeindeleitung neue Reinigungsmittel anschaffen lassen, mit denen die verschiedenen Bereiche mit farblich sortierten Material gereinigt werden.

Paralell zur Reinigung der Kirchenräume nutzen die Jugendlichen der Gemeinde die Gelegenheit, die abgestellten PKW der fleißigen Gemeindemitglieder von innen zu säubern. Mit Eimer, Lappen und Staubsaugern ausgestattet bildeten sich zwei Teams, die ziemlich schnell ein Auto nach dem anderen durch den sogenannten „CarWash“ brachten. Die Spenden, die die Jugendlichen gerne entgegennahmen, werden zur Finanzierung der diesjährigen Jugendfahrt nach Eisenach eingesetzt.

Text: Stephan Wiese – Fotos: Manuel Szepoks