Heilige Wassertaufe am 4. Advent

Am vierten Adventsonntag, 23. Dezember 2018, durfte die Gemeinde im Vorfeld des Weihnachtsfestes ein schönes Gemeindefest feiern. In dem Gottesdienst trugen Daniela und Marc Surkamp ihren zweitgeborenen Sohn Anton, begleitet vom großen Bruder Emil, vor den Altar. Er sollte das Sakrament der Heiligen Wassertaufe empfangen. Zur Einleitung dieses besonderen Augenblicks formierten die Eltern der Kleinkinder der Gemeinde einen Chor und sangen dem Täufling entgegen „Weißt Du wie viel Sterne stehen“. In der zweiten Strophe brachten sie zum Ausdruck, was sie selbst und wohl die ganze Gemeinde empfand: „Weißt du, wie viel Menschen denken gern an dich an diesem Tag? Alle woll´n dir Freude schenken, wie ein jeder es vermag. Du stehst nun in Gottes Gnade. Er schützt deine Lebenspfade. Er bleibt immer dir ganz nah, er bleibt immer dir ganz nah.“

Anschließend widmete der Gemeindevorsteher der Täuflingsfamilie die Worte aus Psalm 147, 13 „Denn er macht fest die Riegel deiner Tore und segnet deine Kinder in deiner Mitte.“ „Wenn Ihr es wollt, dann passt Gott auf die Türen Eurer Herzen auf und bietet Euren Kindern seine Begleitung“, gab der Evangelist der Familie die Zusage Gottes mit auf den weiteren Lebensweg.

Im Anschluss an den Gottesdienst hatten nicht nur alle Teilnehmer Gelegenheit, den Eltern zu gratulieren, sondern waren auch eingeladen, auf den Täufling anzustoßen.

Text und Fotos: Redaktion Lünen