Herbstzeit ist Kürbiszeit

Bezugnehmend auf den Zentralgottesdienst im Vormonat beschäftigte sich die Jugend der Gemeinde Lünen am Sonntag, 15. Oktober 2017, mit dem Zitat „Gute Stimmung oder schlechte Laune?“ von Bezirksapostel Rainer Storck. „Warum kann Christsein die Stimmung verändern?“, fragte Jugendbetreuer Stephan Wiese die Jugendlichen, die sich an dem sonnigen Herbstnachmittag in der Grillecke des Kirchengeländes versammelt hatten. „Weil wir nicht alleine sind“ oder „Dann beten wir zu Gott“ waren nur zwei der zahlreichen Antworten, die die Jugendlichen im Gespräch erwähnten und sich selbst klar machten, dass die Nähe Gottes zu seinen Kindern eine grundsätzliche Hilfe für eine positive Grundstimmung ist.

Nach einigen organisatorischen Punkten begann der aktive Teil der Zusammenkunft – große und kleine Speisekürbisse lagen bereit und wollten verarbeitet werden. Bemalen oder Schnitzen war möglich und schnell hatte jeder sich einen Kürbis ausgesucht. Mit Hilfe ausgedruckter Vorlagen schnitzten die Jugendlichen verschiedenste Gesichter in die Kürbisse und sorgten damit bereits bei der Arbeit für viel Heiterkeit. Einige bemalten anschließend weitere der runden Früchte und ließen ihrer Kreativität freien Lauf. Am Ende konnte eine schöne Zahl an individuell gestalteten Kürbissen bewundert werden.

Parallel zu den Arbeiten der Jugend verarbeiteten die Jugendbetreuer das übrig gebliebene Fruchtfleisch zu einer Kürbissuppe und süßen Kürbisbroten und luden abschließend alle zum gemeinsamen Abendessen ein.

Text: Stephan Wiese – Fotos: Manuel Szepoks