Jugend kocht

Eingeteilt in fünf Teams kochte die Jugend der Gemeinde Lünen am Abend des 12. April 2014 für sich ein schmackhaftes Drei-Gänge-Menü. In Vorbereitung zu diesem Abend hatte jedes Team die Zutaten eingekauft und mitsamt der erforderlichen Kochwerkzeuge mitgebracht. Es wurde fleißig geschnitten, gehackt und gerührt. So entstand als Vorspeise ein Frühlingssalat, als Hauptspeise ein Lendentopf mit Speckbohnen und Akkordeon-Kartoffeln, sowie ein Erdbeertraum als Dessert. Serviert an einer langen Tafel, wurde das Menü gemeinsam verzehrt.
Anschließend führten zwei Jugendliche einen Workshop zum Thema „Mobbing“ durch, der durch Rollenspiele zunächst zwar heiter, aber insgesamt alle Beteiligten sehr nachdenklich stimmte. Irgendwie hatten wohl alle schon einmal Berührung mit diesem Verhaltensmuster und konnten sich gut in die Ausführungen der Moderatorinnen hineindenken.

Text: Stephan Wiese – Fotos: Manuel Szepoks