Pfeifenorgel der Öffentlichkeit präsentiert

Mit einem abwechslungsreichen Programm stellte Organist Dietmar Korthals die Klangvielfalt der um ein Register erweiterten Pfeifenorgel vor. Im Neubau der neuapostolischen Kirche an der Bebelstraße 196 hatten sich rund 200 Besucher eingefunden, um die Orgelvorstellung zu erleben. Korthals, der als anerkannter Organist auch an der Dortmunder Pauluskirche arbeitet, stellte zunächst die verschiedenen Register anhand des Musikstücks „Peter und der Wolf“ vor, bevor er mit Orgelwerken unterschiedlicher Komponisten begeisterte. Viel Applaus bekam er, als er die vom Publikum ausgewählten Melodien „He’s a pirat“ (Filmmusik) und „Who wants to live forever“ (Queen) improvisierte.

Bereits am Nachmittag hatte die Gemeinde Lünen zu Kaffee und Kuchen eingeladen, um interessierten Konzertbesuchern vorab die Gelegeneheit zu geben, das neue Gebäude zu besichtigen.