Solo Dios basta – Gott allein genügt!

Am Sonntag, 10. November 2019, waren unsere Sängerinnen und Sänger eingeladen, an der ökumenischen Vesper in der Stadtkirche, St. Georg, mitzuwirken. Damit war das Programm für den Chortag 2019 gefunden und der Samstag quasi durchgeplant. Am 09. November ging es um 11:00 Uhr mit den zwar nicht immer geliebten, aber doch so notwendigen Einsingübungen los. Nach zwei Stunden Chorarbeit folgte eine Stunde Erholung bei Bockwurst, Krautsalat und Käsebrötchen. Danach wieder zwei Stunden üben – und höre da: Es wurde ein wahrer Lobgesang.

Am Sonntag wurde dann durch die Zusammenführung dreier Chöre aus dem Lobgesang eine Vesper – ein gesungenes Gebet, an dessen Ende die Überzeugung stand: Solo Dios basta – Gott allein genügt!