Tüchtig in allem Guten

Für einige Augenblicke standen am Sonntag, 29.Oktober 2017, Marina und Frank Langenberg mit ihrer Tochter Amelie Fey im Mittelpunkt der Gemeinde. Evangelist Stephan Wiese übermittelte der kleinen Familie zunächst die Grüße des Gemeindevorstehers und drückte die Freude und Dankbarkeit der Gemeinde aus. Basierend auf dem Bibelwort aus Hebräer 13, 20+21 “Der Gott des Friedens aber, der den großen Hirten der Schafe, unsern Herrn Jesus, von den Toten heraufgeführt hat durch das Blut des ewigen Bundes, der mache euch tüchtig in allem Guten, zu tun seinen Willen, und schaffe in uns, was ihm gefällt, durch Jesus Christus, welchem sei Ehre von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen.“ beschrieb Stephan Wiese eindrücklich die Gedanken Gottes um das Wohl der Menschen und das in der Heiligen Wassertaufe die Grundlage für eine intensive Beziehung zu Gott gelegt wird. Den Eltern sicherte der Evangelist zu, dass sie mit der Hilfe Gottes alle Kraft und allen Fleiß aufbringen können, um ihrer Tochter das Vorbild Jesus Christus nahe zu bringen. Darin eingebettet sei, dass sie sie lehren die Gebote Gottes zu beachten und zu tun, was Jesus Christus getan hat.

Der Gottesdienst, dem auch zahlreiche Freunde und Gäste der jungen Eltern beiwohnten, war zugleich eine Vorbereitung auf den Gottesdienst für Entschlafene am folgenden Sonntag. An diesem Tag gedenken die neuapostolischen Gemeinden traditionell der Verstorbenen und beten dafür, dass auch unerlöst Verstorbenen das Heil in Christus finden (KNK 12.1.13).